Grünhopfen-Sud zur Hopfenernte

cascade-ale 6Am Samstag den 12.09.2015 wurden meine drei Hopfenpflanzen (Tettnanger, Cascade, Tradition) geerntet. Beim Tettnanger und Tradition gab es jeweils nur eine handvoll Dolden, ich habe aber im ersten Jahr auch nicht viel mehr erwartet.

Die Cascade Pflanze hat jedoch all meine Erwartungen weit übertroffen, gut 2,5 kg habe ich von der Pflanze geerntet.

 

Sonntag habe ich dann das Cascade-Ale mit Erntefrischen Hopfendolden aus eigenem Anbau gebraut.

 

Hopfenernte2015-0

Hopfenernte2015-01  Hopfenernte2015-1

Die Arbeit wollte einfach kein Ende nehmen, nach gefühlten 1 Mio. Hopfendolden. 😦

Hopfenernte2015-2

Nach getaner Arbeit gab es erstmal ein selbstgebrautes Bierchen für den Hopfenzupfer. 🙂

Hopfenernte2015-3

 

Update vom 11.10.2015

  • Stammwürze :  14,5°P
  • Restextrakt : 3,8°P
  • Alkoholgehalt des endvergorenen Bieres : 5,8 Vol. %

Nach zehn Tagen war die Hauptgärung beendet, die Bierspindel zeigte drei Tage hintereinander einen Restextrakt von etwa 3,8°P an.
Cascade Ale1

Die Nachgärung dauerte auch rund zehn Tage, sodass am 03.08.2015 die erste Ladung Jungbier in den Kühlschrank zum reifen gewandert ist. Nachdem das Bier fünf Tage im Kühlschrank lagerte, konnte ich meinen Zügellosen Lustgefühlen (nach Cascade-Ale) nicht mehr widerstehen. Schnell schnappte ich mir eine Flasche für die Erstverköstigung und ließ das Bier langsam ins Glas laufen. Schon der Anblick dieser kühlen Blonden Schönheit erregte meinen Gaumen so sehr, das sich mein Mund wie von allein öffnete. Der Gerstensaft rann mir meine ausgetrocknete Kehle hinunter und ich verspürte ein unwiderstehliches Verlangen nach mehr, dem ich natürlich sofort nachgekommen bin.

Ein feinherbes, fruchtiges Hopfenaroma begleitet das Ale vom Antrunk bis zum Abgang. Es schmeckt nicht sprittig, trotz der knapp 6 Vol.%  Alkoholgehalt. Obwohl es Hopfenbetont schmeckt, kommt zu keiner Zeit ein aufdringlicher Geschmack durch, was ich der kräftigen Wirepool-Hopfung mit Erntefrischen Hopfendolden  bei 80 °C zuschreibe. Ich denke es ist das beste Bier was ich jemals gebraut habe. Ein richtig Geiler Stoff der Lust auf mehr macht.

Prost

Cascade Ale2

 

Update vom 11.12.2015

Cascade-Ale

Seeeehr Lecker!!!

 

 

 

 

 

 

Über bierfetischist

Bier selbst brauen

Veröffentlicht am 17/09/2015 in Home und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Das sieht so lecker aus! Mit dem frischen Hopfen. So stelle ich mir ein selbstgebrautes Bier vor.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: