Rechtliches für Hobbybrauer

Rechtliches                      weizen2015-6-e1453002175297                    klosterbier-1-1                   russian-2-e1452992671935

 

Wer darf in Deutschland Bier brauen? 

Grundsätzlich darf jeder Bürger in Deutschland sein eigenes Bier brauen.

Die Rechtsgrundlage für Haus- und Hobbybrauer ist im Biersteuergesetz (BierStG) § 29 Absatz 2 und in der Biersteuerverordnung (BierStV) § 41 Herstellung durch Haus- und Hobbybrauer geregelt.

Bevor man mit dem Brauen des eigenen Bieres beginnt, muss dies dem zuständigen Hauptzollamt formlos mitgeteilt werden. (Datum, Herstellungsort, und die voraussichtliche Menge an Bier, die im Kalenderjahr gebraut werden soll.

Hinweis: Bis zu 200 Liter dürfen von jedem Bürger pro Jahr steuerfrei hergestellt werden.

Wird die Freimenge von 200 Liter Bier überschritten muss dies dem Hauptzollamt unaufgefordert mitgeteilt werden und eine Steueranmeldung mit Formular 2075 abgegeben werden. Die Biersteuer beträgt für einen Hektoliter Bier 0,787 € je Grad Plato (Stammwürzegehalt des Bieres).

Für Hobbybrauer die nicht mehr als 5.000 Hektoliter Bier im Jahr herstellen gilt der ermäßigte Steuersatz von 0,4407 € je hl und je Grad Plato.

Beispiel:

Wer also 300 Liter Bier mit einem Stammwürzegehalt von 12 Grad Plato im Jahr herstellt liegt 1 Hektoliter über die Freimenge und muss diesen einen Hektoliter versteuern.

Die Rechnung fürs Hauptzollamt sollte dann folgendermaßen aussehen.

0,4407€ x 12 Grad Plato x 1 hl = 5,28€

 

Brauen zu Demonstrationszwecken

„Im Gegensatz zum Haus- und Hobbybrauen ist die Herstellung von Bier zu Demonstrationszwecken (z.B. bei Messeauftritten, Dorffesten, zu Unterrichtszwecken in Schulen etc.) nicht steuerfrei.

Sie müssen als Hersteller dem zuständigen Hauptzollamt Zeitpunkt, Ort und voraussichtliche Menge vor der Bierherstellung formlos anzeigen.

Nach Abschluss der Veranstaltung müssen Sie eine Biersteueranmeldung (Formular 2075) über die Menge und den Stammwürzegehalt des erzeugten Bieres abgeben und die Steuer sofort entrichten.

Das zuständige Hauptzollamt kann bei kleinen Biermengen und hohem Aufwand für die Ermittlung des Stammwürzegehaltes eine Anmeldung mit einem pauschalen Stammwürzegehalt von 12 Grad Plato zulassen.“

Quelle: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Alkohol-Kaffee-Kraftstoffe-Strom-im-Haushalt/Brauen-Brennen-Roesten/Bier/bier.html

 

Biersteuergesetz (BierStG) § 29 Absatz 2

„Bier, das von Haus- und Hobbybrauern in ihren Haushalten ausschließlich zum eigenen Verbrauch bereitet wird, bis zu einer Menge von 2 hl im Kalenderjahr von der Steuer zu befreien.“

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/bierstg_2009/gesamt.pdf

 

Biersteuerverordnung (BierStV)  § 41 Herstellung durch Haus- und Hobbybrauer

„(1) Bier, das von Haus- und Hobbybrauern in ihren Haushalten ausschließlich zum eigenen Verbrauch hergestellt und nicht verkauft wird, ist von der Steuer bis zu einer Menge von 2 hl je Kalenderjahr befreit. Bier, das von Hausbrauern in nicht gewerblichen Gemeindebrauhäusern hergestellt wird, gilt als in den Haushalten der Hausbrauer hergestellt.

(2) Haus- und Hobbybrauer haben den Beginn der Herstellung und den Herstellungsort dem zuständigen Hauptzollamt vorab anzuzeigen. In der Anzeige ist die Biermenge anzugeben, die voraussichtlich innerhalb eines Kalenderjahres erzeugt wird. Das zuständige Hauptzollamt kann Erleichterungen zulassen.

(3) Wird die Menge nach Absatz 1 überschritten, ist eine Steueranmeldung nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck abzugeben.“

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/bierstv_2010/gesamt.pdf

 

Die Informationen und Ausführungen auf dieser Seite stellen keine Rechtsberatung dar und erheben auch keinerlei Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

 

  1. Klaus Baumgartner

    Ist das nicht ein Fehler in deiner Rubrik rechtliches

    Für Hobbybrauer die nicht mehr als 5.000 Hektoliter Bier im Jahr herstellen gilt der ermäßigte Steuersatz von 0,4407 € je hl und je Grad Plato.

    Gut Brau

    Klaus Baumgartner, Bier Sommelier
    Kiel

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: